Wahl der Gruppenführung am 14. Oktober 2009

Ender BozkurtWeißer Rauch aus dem Kamin unseres Heimes war das Signal – wir haben gewählt.

Mangels Gegenkandidaten zwar ohne Kampfabstimmung aber doch demokratisch, wurde am 14. Oktober Lena Vogl als Gruppenführerin wiedergewählt und Hans Peter Petzny hat sich dankenswerter Weise bereit erklärt ihr als Gruppenführer zur Seite zu stehen.

Ender Bozkurt, der das Amt des Gruppenführers seit 2000 innehatte, wurde von uns in den – freiwilligen - „Ruhestand“ verabschiedet. Bei Ender möchten wir uns für 9 schöne Jahre bedanken, er hat den Job als Gruppenführer in unruhiger Zeit übernommen und das damals etwas schlingernde Schiff mit viel diplomatischem Geschick wieder in ruhigeres Fahrwasser gebracht. Neben der Tatsache dass sich im Heim etliches getan hat in dieser Zeit, zeugen ein Gruppenrat voll junger Führer und die gute und konstruktive Zusammenarbeit mit dem Aufsichtsrat von Ender’s Geschick. Er war schon in seiner Zeit davor als Roverführer ein echter „Kumpel“ für uns und ist das auch als Gruppenführer geblieben, viele weit über das pfadfinderische hinausgehende freundschaftliche Verbindungen zur Gruppe bezeugen das. Dass er neben seinem Job als Gruppenführer auch sein Studium beenden und sich als Rechtsanwalt etablieren konnte sei am Rande erwähnt.

Für die Gruppe hoffen wir dass er uns, wenn Not am Mann ist, auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite steht !

Lieber Ender, Danke, wir wünschen Dir alles Gute für Deinen weiteren Werdegang, einerseits beruflich, aber vor allem aber auch für Deine jüngst begonnene „Karriere“ als Ehemann !

Mit einem herzlichen „Gut Pfad“
Für den Gruppenrat, Gebhard

Zur Seite der Gruppenführung