Archiv unserer Webseitenberichte // Gruppe und Gilde gemischt

Filter
  • Papa Teuber PWK 2014

    Eine Patrulle meldet sich bei einer Station an

    Alljährlich laden die Pfadfindergilden Klosterneuburgs im Mai die Guides und Späher des Bezirks Klosterneuburg/Tulln zum Papa Teuber Patrullenwettkampf, um an den Gründer der österreichischen Pfadfinderbewegung, an Emmerich "Papa" Teuber zu Gedenken.

  • GuSp Sommerlager

     Unsere GuSp am Wasser
    Das Sommerlager der Guides und Späher fand heuer von 29.6. bis 9.7. in Schönbach statt.

  • Asphaltstockschiessen

    Obwohl Olympia bereits vorbei war, trafen sich ein paar unermüdliche Sportler der Gilde beim Gasthaus beim Silbersee, um sich der Herausforderung des Asphaltstockschiessen zu stellen. Die Anreise war auf jedem Fall einfacher als nach Sotschi, nur das Betreuerteam schien sie trotzdem nicht geschafft zu haben. Jedenfalls musste sich jeder selber den optimalen Stock aus dem vorhandenen, etwas ramponierten Depot aussuchen.

  • Sommerlager CaEx

    Die Caravelles und Explorer zog es heuer – wie auch die Guides und Späher – nach Schönbach im Waldviertel. Dort beschäftigten sie sich mit einem Thema, das in den nächsten Jahrzehnten immer wichtiger werden wird: dem virtuellen und realen Verbrauch von Wasser.

    Der Hike führte die Ca/Ex zu einem der abgelegensten aber auch schönsten Seen im Waldviertel, neben den üblichen Lageraktivitäten wurden weiters auch die Bewohner des Bärenwalds besucht.

  • Sommerlager RaRo

    Unsere RaRo auf Sommerlager
    Die RaRo begaben sich dieses Jahr ins beschauliche Schiltern bei Langenlois, wo in 10 Tagen Traumwetter einem Piraten geholfen wurde, eine genmanipulierte Riesenreblaus ins Jenseits zu befördern. Einige Fotos finden Sie in der Bildergalerie.

  • Großes BIBER Landestreffen am 6. Mai!

    Der böse Drache Kunibert hat unsere Burg und die Prinzessin in seiner Gewalt. Nun sucht der König tapfere Mädchen und Buben, die die schwierige und gefährliche Ausbildung zum Ritter bestreiten wollen, um gemeinsam den Drachen Kunibert zu besiegen!
    Ausschreibung findest du hier!
    Anmeldeschluss ist am 13.4.2012
  • Absetzbarkeit von Kinderbetreuungskosten

    Gestaltungselement

    Seit 1. 1. 2009 können Kosten für Kinderbetreuung als außergewöhnliche Belastung steuerlich berücksichtigt werden.

    Kinderbetreuungskosten sind bis zum Ende des Kalenderjahres, in dem das Kind das zehnte Lebensjahr (bei behinderten Kindern das 16. Lebensjahr) vollendet, als außergewöhnliche Belastung einkommenssteuerlich absetzbar.

  • 15 Jahre Gilde Klosterneuburg

    Vor 15 Jahren beschlossen Helmut Kauer, Peter Hasenauer und Markus Krauter, in Klosterneuburg eine Gilde zu gründen. Es wurden Adressbücher und Archive durchforstet, um möglichst viele „Ehemalige“ zusammenzurufen, um zu ergründen, ob überhaupt Interesse besteht.

     

     

  • Badespass

    Ein paar Schnappschüsse von der letzten Heimstunde der GuSp gibt es hier!
  • Seniorenadventfeier 2013

    3 Wichtel erzählen ein Märchen.

    Gemeinsam mit der Pfadfindergilde Klosterneuburg bereiteten unsere Wichtel und Wölflinge für einige Senioren eine kleine Adventfeier.

  • GuSp Herbstferien

    Durch die Herbstferien bedingt haben die GuSp diese Woche (28.10.) keinen Heimabend. Nächste Woche (4.11.) gehen wir schwimmen und treffen uns um 18:00 beim Eingang vom Happyland. Ende ist um 20:00 ebendort.
  • Papa Teuber PWK 2013

    Die Gewinner des Papa Teuber PWK.

    Der Papa Teuber PWK 2013 ist Geschichte und Gewinner des Patrullenwettkampfes sind "The Hives" der Pfadfindergruppe Klosterneuburg 1. Gratulation an die Guides und Späher.

  • Scoutcard - Vorteile

    Die neuen Scoutcards ist da! Viele Vorteile für alle Gruppenmitglieder, verbilligte Einkaufsmöglichkeiten unter anderem auch bei großen Handelsketten wie z.B. Hervis. Wenn ein gewisser Betrag von den Pfadfindern umgesetzt wird, bekommt die Gruppe einen Anteil. Die Details zu den Vergünstigungen gibt es auf der Seite vom Bundesverband.

  • Zu Gast bei OE3XPB

    JOTA JOTI Abzeichen

    Das World Scout Jamboree On The Air (JOTA) ist ein internationales Pfadfindertreffen über Funk, das jedes Jahr am dritten vollständigen Oktoberwochenende stattfindet.

    Ein paar Mitglieder unserer Pfadfindergilde besuchten zum 55. JOTA den Pfadfinderbund in Höflein.

  • Bilder Pfingstlager GuSp

    Ein paar Bilder vom Pfingstlager der GuSp sind in der Bildgalerie online, siehe hier.

    Das Video von den Raketen, mit denen der Fluch der bösen Hexe gebrochen wurde und die Prinzessin Traudl wieder hübsch gemacht hat, wird demnächst auf Youtube gestellt.

  • Die Schätze des Stift Klosterneuburg

    Unser Pfadfinderkurat Floridus Röhrig

    Eine einzigartige Gelegenheit bot sich für die Pfadfindergilde Klosterneuburg.In einer abendlichen Sonderführung präsentierte Prof. Dr.Dr. Floridus Röhrig die Schatzkammer des Stift Klosterneuburg.

  • DONAU 91 - Gedenksteinenthüllungsfeier

    Feierliche Enthüllung des neuen Gedenksteins in Erinnerung an das Bundeslager Donau 91

    Seit Ende September 2012 hat das Jamboree "Donau91" wieder einen Gedenkstein. Im Zuge einer Feier wurde ein Sandstein aus der Donau bei Höflein inklusive Inschriftentafel seiner Bestimmung übergeben.

  • GuSp Pfingstlager auf der Birnbaumwiese

    k-P6042995 Das Pfingstlager der GuSp auf der Birnbaumwiese in Weidling ist erfolgreich zu Ende gegangen.

    Zusammen mit den GuSp aus Weidling wurden Brutkästen gebaut, gelben Wächerzwillingen geholfen und Rieseneier geborgen. Dem mystischen Volk, welches aus Eiern schlüpft und zwischen Windischhütte und Weidling wohnt, ist eine sichere Zukunft dank unserer Hilfe damit gewiss.

    Einige Bilder vom Pfingstlager finden sie hier!

  • Einladung zum Papa Teuber PWK 2012

    Logo Papa Teuber PWK 2012Unter dem Motto: "Traditionen Bewahren – Neues Erleben" laden auch heuer die Pfadfinder Gilden Klosterneuburgs zum diesjährigen Papa Teuber PWK für Späher und Guides des Bezirks.

  • Friedenslicht 2014

    Unsere Friedenslichtdelegation mit Ortsvorsteherin Balaska und Bürgermeister Schmuckenschlager
    Das Friedenslicht ist bereit für die Menschen in Klosterneuburg. Heute haben wir das Zeichen des Friedens traditionell an Ortsvorsteherin Balaska im Rathaus übergeben.

    Sie wird dann in der Aula des Rathauses das Licht an die Menschen der Stadt weiter geben.

     


    Bürgermeister Schmuckenschlager hat unsere Kinder heuer mit kleinen Weihnachtspackerln überrascht. Danke dafür. Anschließend ging es weiter in Seniorenheime wo wir das Licht auch hinbringen durften. Unsere Kleinsten, die Biber haben Zettel mit Weihnachtswünschen bei den Bewohnern ausgeteilt. Fotos davon gibt es in der Bildergalerie.

    Wir wünschen Allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für 2015.

  • Gildeversprechen 2012

    Gildefahne und Lagerfeuer bei der RedlingerhütteDie Redlingerhütte, östlich des Gugginger Sonnberges bildete den Rahmen für die Versprechensfeier im Jänner 2012.

    Zehn Neulinge wurden am Parkplatz der Lourdesgrotte ausgesetzt, um sich durch die Wildnis in Richtung Redlingerhütte durchzuschlagen. Dort erwartete sie bereits ein wärmendes Lagerfeuer und einige Gildemitglieder, wo sie kurz die Tauglichkeit der selbst angefertigten Schneeschuhe präsentierten.

    Anschließend legten sie im feierlichen Rahmen ihr Gildeversprechen ab und bekamen als äußeres Zeichen zur Zugehörigkeit zur Gilde, das blaue Gildehalstuch.

  • Adventfeier 2014

    Versprechen in der Kirche
    Mit einer kleinen Feier in der Kirche zu St. Gertrud verabschiedeten sich die Pfadfinder der Gruppe Klosterneuburg 1 in die Weihnachtsfeiertage.

    Gemeinsam mit dem Augustiner Chorherren Tassilo vom Stift Klosterneuburg wurde dem heuer verstorbenen Kuraten Floridus gedacht und es wurden wieder einige Versprechen abgelegt. Fotos von der Feier finden sie in der Bildergalerie.

  • Das Friedenslicht ist in Klosterneuburg

    Gemeinsames Foto mit den Gablitzern
    Am Samstag den 13. Dezember war es wieder soweit. Pfadfinder aus aller Welt haben das Friedenslicht entgegen genommen, um es weiter zu verteilen. Wir waren dieses Jahr wieder dabei und haben mit Unterstützung der Pfadfindergilde Klosterneuburg das Zeichen des Friedens nach Klosterneuburg geholt.

    Übernächste Woche übergeben wir das Friedenslicht an die Stadtgemeinde und an Altenheime. Am 24. Dezember kann man sich das Friedenslicht auch bei uns Heim abholen. Fotos von der Friedenslichtfeier gibt es in der Bildergalerie.

  • Führung durch den Keller Scherer-Ottenfels

    kellerDie Geschäfte am Stadtplatz von Klosterneuburg kennt jeder, aber nur wenigen ist bewusst, was unter vielen dieser Gebäude im Verborgenen liegt.

    Im Dezember hatte die Gilde Gelegenheit, sich das Gebäude, den Hof und auch den Keller der Familie Scherer-Ottenfels bei einer Führung anzusehen. Über dem Haustor steht eine Jahreszahl Ende des zwölften Jahrhunderts. Somit war klar, dass es alleine schon im Hausflur viel Historisches zu bewundern gibt, das mit sehr viel Fachwissen von Herrn Scherer-Ottenfels erklärt wurde.

  • Eröffnungsfest 2014

    Zum Gruß die Fahne wird hochgezogen

    Das neue Pfadfinderjahr ist eröffnet. Bei schönem Spätsommerwetter haben sich die Klosterneuburg 1er am Lagerfeuer getroffen. Nach der Flaggenparade, gab es zahlreiche Überstellungen und viel Spaß beim gemeinsamen Singen.

    Ausgeklungen ist der Nachmittag mit einem kleinen Buffet und Musik von einer kleinen Abordnung der Muddy Lillies. Fotos finden Sie in der Bildergalerie.

  • Senioren Weihnachtsfeier 2011

    Die Pfadfindergilde Klosterneuburg 1 gestaltete gemeinsam mit den Wichtel und Wöflingen eine Weihnachtsfeier für Senioren

    Auch dieses Jahr lud unsere Gilde, gemeinsam mit den Wichtel und Wölflingen unserer Gruppe Senioren zu einer kleinen Weihnachtsfeier in das Pfadfinderheim in der Leopoldstraße.

  • Auslandslager Schottland 2014

     Alle 3 Jahre zieht es die Ca/Ex ins Ausland und so sollte es auch heuer geschehen, dass sich 10 Ca/Ex und ihre Leiter auf den Weg in den mehr oder weniger hohen Norden machten.

  • Der Winter kann kommen

    Eines unserer Gildemitglieder. Nach über 2 Stunden erschöpft, aber zufrieden.

    Ende September 2011 war es für unsere Gilde wieder Zeit eine alte Dame in Weidling zu unterstützen.

    Wie jedes Jahr schleppen einige Mitglieder unserer Gilde rund 6 Meter Brennholz über 122 Stufen rauf zum Haus einer alten Dame in Weidling, damit sie gut durch den Winter kommt. Besonders gefreut hat uns die Unterstützung der Jugend die von Jahr zu Jahr mehr wird. Am Ende werden die Erwachsenen mit Getränken und Brötchen und die Kinder mit Naschereien belohnt.

    Ein paar Fotos von der Holzaktion finden Sie in der Bildergalerie.

  • GuSp Sommerlager 2014

    Späher auf einer Wiese

    "7 Tage in Litschau", ein Bericht vom Späher Max Schobesberger.

    Nach einer 2 stündigen Fahrt kamen wir am Lagerplatz an. Als wir die Zelte aufgebaut hatten, war es schon nach Mittag. Nun wartete noch die Kochstelle um aufgebaut zu werden. Nach einem anstrengenden Tag sanken wir bald in den Schlaf.

  • Lehrreich und Wohlschmeckend

    pecorarowar der Besuch der Gilde in der Acetaia Pecoraro in Kierling: Der Staatsopern Tenor Herwig Pecoraro erzeugt hier seit Jahren Balsamico Essig nach der traditionellen Methode aus Modena.

    Unter Nutzung der natürlichen Gegebenheiten und mit größtem technischen Aufwand wurde darauf Bedacht genommen, das zur Reifung des Balsamico notwendige mediterrane Klima, wie es in seiner Ursprungsstadt Modena herrscht, zu schaffen.

     

  • Festumzug 900 Jahre Stift Klosterneuburg

    Festumzug vor dem Rathaus

    Mitte Juni feierten wir gemeinsam mit den anderen Pfadfindergruppen, der Pfadfindergilde Klosterneuburg und zahlreichen Klosterneuburgern bei einem Festumzug das 900 jährige Bestehen des Stift Klosterneuburg. Die Pfadfindergilde hat auf ihrem Server Fotos veröffentlicht. Viel Spaß beim Betrachten der Bilder.

  • GuSp Pfingstlager 2014

    Am Pfingstlager 2014 wurden Versprechen abgelegt.
    Als die Kids vom Pfadfinderheim bei strömenden Regen in Richtung Birnbaumwiese marschierten, war das Wetter quasi noch suboptimal. Doch bald entwickelten sich für unsere Guides und Späher die Tage in den Weidlinger Wäldern zum nächsten großen Abenteuer wo Teamgeist groß geschrieben und der Spaß wichtig war. Einige Fotos vom Lager gibt es in der Bildergalerie.

  • Gildeversprechensfeier 2011

    Unsere Neulingspatrulle ist angetreten :-)

    Im Juni 2011 war es wieder soweit. Unsere Gilde wurde mit 5 Neulingen verstärkt, welche sich entschlossen haben das Gildeversprechen abzulegen.

  • Rückblick Wiesenfest 2014

    Wiesenfest 2014

    Einen Tag vor der Europawahl hatten unsere Gäste auch die Wahl. Sie hatten sich am Grill, am Kuchenbuffet und an der Schank zu entscheiden womit wir sie verwöhnen durften.

  • Blind

    altEin Christbaum. Ein Kind steht mit großen Augen davor und schaut fasziniert auf die glitzernden Kugeln und brennenden Kerzen.

    So stellt man sich Weihnachten vor. Aber was ist, wenn das Kind blind ist? Wenn seine Welt nur aus Dunkelheit besteht, wenn es in seinem Zuhause keine Chance gibt, etwas zu lernen?

    Die Klosterneuburgerin Barbara Lechner arbeitete 5 Jahre lang in Südafrika als Blindenlehrerin, als sie von einem Schüler erfuhr, dass es in Sambia, in der Gegend von Mazabuka viele Blinde geben soll.

  • Extremsportart Wood-tracking

    Die Rahmenbedingungen für diese Sportart, die zu den härtesten ihrer Art zählt, sollten ja den meisten schon bekannt sein.

    Aber für die, die sie doch noch nicht kennen, zähle ich sie gerne noch einmal auf: 7 m3 Holz auf der Straße und 122 Stufen (ob die Gehsteigkante auch mitzurechnen wäre oder nicht, bis zum Bestimmungsort. Hilfsmittel: Jutesäcke, Muskelkraft, eiserner Wille.

  • Floridus ist gestorben

    Floridus Röhrig
    Wir trauern um unseren Gruppenkuraten DDr. Floridus Röhrig, der am 28.04.2014 im Alter von 86 Jahren zu seinem letzten Lager aufgebrochen ist.

    „Flo“ war seit dem Jahr 1966 bis zuletzt als unser katholischer Gruppenkurat tätig, in der Vergangenheit hatte er unter anderem auch das Amt des Gruppenführers, des NÖ Landeskuraten und des Bundeskuraten inne.

  • Einladung zum Oktoberfest

     

    Wir laden Euch herzlichst zum Oktoberfest ein.

    alt


    Wann: 2. Oktober 2010, 20 Uhr
    Wo: Turm St. Martin

    mit Weißwurst, Brezn, Bier und Musik, Tracht willkommen

    Damit es genug zu Essen und Trinken gibt, bitten wir Euch bis 27.09.2010 Bescheid zu geben, ob Ihr kommt. (Tel: 37236 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

  • Wiesenfest Plakate sind geklebt

    Die Wichtel und Wölflinge von Klosterneuburg 1 mit einem Wiesenfestplakat

    Gemeinsam ist es viel lustiger.

    Das haben gestern unsere Wichtel und Wölflinge gelernt, als sie unter Anleitung von drei Mitgliedern der Pfadfindergilde Klosterneuburg und mit Hilfe von einer Guide und einem Späher, der kam übrigens von der Gruppe KiGu auf Besuch, die Plakate fürs kommende Wiesenfest kleben durften.

  • Versteckt, aber nicht vergessen....

    alt...liegt der jüdische Friedhof in der Holzgasse in Klosterneuburg. Wahrscheinlich war eben diese Lage auch der Grund dafür, dass er mutwilligen Zerstörungen damals und auch heute noch entgangen ist.

    Die Pfadfinder tauchen unter der Führung von Professor Winkler in eine leicht mystisch wirkende Welt vor, als sie im September diese stille Stätte besichtigen.

  • ***Webseite in Arbeit***

    Webseite in Arbeit

    Liebe Besucher unseres Informationsportals. Wir arbeiten gerade an unserem Server. Aus diesem Grund sind einige Funktionen wie die Bildergalerie oder die Terminanzeige derzeit leider nicht verfügbar. Wir ersuchen um Verständnis.

  • Gilde Versprechensfeier 2010

    altMitte Juni war es soweit und unsere Gilde wurde um insgesamt 9 Mitglieder verstärkt, welche feierlich das Versprechen ablegten.

  • Woodbadge für Ender

    Werner Riedmüller übergibt Ender Bozkurt das Woodbadge

    Sowas ist nicht alltäglich und deshalb wurde es ordentlich gefeiert. Ender Bozkurt, seit den 1990er Jahren in unserer Gruppe, eine Zeit lang RaRo- und dann Gruppenführer, hat nun seinen Woodbadgekurs abgeschlossen.

  • Papa Teuber Wettkampf 2010

    altDer Papa Teuber PWK 2010 wurde heuer erstmals unter der Leitung der Pfadfindergilde Klosterneuburg 1 veranstaltet.

    17 GuSp Patrullen aus dem Bezirk Klosterneuburg Tulln traten an um bei 11 Stationen ihreFähigkeiten unter Beweis zu stellen.Auch der anfängliche Regen konnte die gute Stimmung nicht trübenund sogingen alle mit viel Eifer an ihre Aufgaben heran.

  • Frühlingserwachen 2014

    Pfadfinderhalstuch mit Ginster und OstereiernDer Frühling ist erwacht und spätestens auch jetzt der letzte Klosterneuburg 1er.

    Bei einer Osterfeier mit Bastel- und Kochstationen starteten die Kids in den Frühling. Während später das Lagerfeuer entzündet wurde, stürmten die Kinder auf das zuvor selbst hergerichtete Buffet.

    Fotos vom Frühlingserwachen finden Sie in der Bildergalerie.

    Wir wünschen allen unseren Freunden frohe Ostern und schöne Ferien.

  • Papa Teuber 2010 - Neuer Wettkampfort

    Emerich Teuber alias Papa Teuber Liebe Patrullen des Bezirkes Klosterneuburg-Tulln!

    Der Wettkampfort des diesjährigen PWK musste kurzfristig ein wenig verändert werden. Wir treffen uns nun nicht mehr beim alten Forsthaus, sondern rund 200 Meter weiter Nord-Östlich.

    Den genau beschriebenen Lageplan findet Ihr hier.

  • Donauufersäuberung - Wir waren auch dabei

    2 Guides und 1 Späher bei der Ausäuberung

    Die Gemeinde hat gerufen und zahlreiche Bürger und Vereine sind gekommen. Wir waren mit einer kleinen, aber feinen Putzruppe auch dabei, bei der "Aktion saubere Au".

  • Geburtstagsgeschenk eingeweiht

    alt Es war schon letzten Sommer: da beging die Weidlinger Pfadfinder Gilde Slatin Pascha ihr 50 Jahre Jubiläum. Zu diesem Anlass wollten wir unserer Patengilde etwas schenken, das Bestand hat.

    Die Entscheidung fiel rasch: Nachdem ein Unwetter im Weidlinger Pfarrhof eine Linde zerstört hatte, wollten wir für Ersatz sorgen. Zur Feier selbst wurde ein Gutschein überreicht, aber jetzt ist es soweit: die neue Linde wurde von Martin Winkelbauer und seinen Helfern fachmännisch eingegraben, aufdass sie Hugo's Gotteshaus auch bei Sturm nicht beschädigen möge.

  • Vorbereitungen für das Wiesenfest

    Kinder mit WiesenfestplakatDas Wiesenfest 2009 rückt immer näher und für unsere Pfadfinder beginnt damit die heiße Phase der Vorbereitungen.

     

     

    Unser Plakatklebetrupp hat den ersten Teil seiner Arbeit erledigt.

  • Schneeglockerl vs. Biber-Spuren

    Unsere Biber mit einem angenagtem Holz

    Letzten Freitag begaben sich die Biber auf Biber-Spurensuche in die Au. Erster Stop war schon mal eine Wiese voller Schneeglockerl. Ein Biber: "So viele?  Das gibt’s ja gar nicht! Sind die alle angepflanzt worden?" Überwältigt von diesen viiiiielen Schneeglockerl schafften wir es dann schnellen Schrittes zum Durchstich.

  • 44. Härtewanderung - URHART

    alt Am 20./21. März 2010 fand die mittlerweile 44.Härtewanderung statt. Was das ist? Nun, kurz gesagt der beste Weg, um mit möglichst wenig Schlaf möglichst viele Blasen auf den Füßen zu bekommen; oder anders ausgedrückt eine 2-tägige Wanderung für alle ab dem Rover-Alter ins Ungewisse.

    Wirklich top organisiert veranstaltet die Wiener Pfadfinderkolonne Transdanubia jedes Jahr die sogenannte Härtewanderung.

  • Besuch der Unterkirche St. Martin

    altIn der stillen Zeit des Jahres führte es die Gilde in die älteste Kirche Klosterneuburgs: die Martinskirche.Auch wenn sie so nahe liegt, kannten sie manche doch noch nicht.

     

    Das innere der Kirche besticht durch an sich schlichte Wände, die aber über und über mit Bildern und vergoldeten Altären geschmückt sind, die aus verschiedenen anderen Kirchen zusammen getragen wurden. Das Besondere aber ist die Unterkirche, die vor zirka 30 Jahren beim Restaurieren der Bodenplatten entdeckt und freigelegt wurde und besichtigt werden kann. Hier wird einem erst wirklich bewusst, wie lange es eine Form der Martinskirche – die jetzige ist die vierte – bereits gibt, dass unsere Vorfahren bereits hier gelebt und gebetet haben, all die Geschichte, die mit diesem Ort verbunden ist.

    Aufwärmen – die Martinskirche wird oft zu recht als der größte Kühlschrank Klosterneuburgs bezeichnet – und mit Bier, Wien, Broten und Kuchen laben, konnten wir uns nachher gegenüber im Club 57.

     

  • Friedenslichtfeier 2013

    Unsere Kids mit Prominenten und dem Friedenslichtkind aus Oberösterreich

    Am 14. Dezember war wieder eine Delegation unserer Pfadfindergruppe in Wien, um das Friedenslicht abzuholen.

    Bevor es zur Friedenslichtfeier in die Votivkirche ging, waren schon am Vormittag einige von uns vom Bundesverband zum feierlichen, internationalen Empfang anläßlich 25 Jahre Friedenslicht eingeladen. Der Empfang fand im Prälatensaal des Schottenstiftes statt.

  • Kellergassenführung mit Weinbauer Gössinger

    altAm 10. Oktober machten sich rund 20 Gildemitglieder auf den Weg nach Pillichsdorf, ins Weinviertel, um an einer Kellergassenführung mit Weinverkostung teilzunehmen.

     Es mag etwas bedenklich scheinen, dass gut ein Drittel der Teilnehmer Kinder waren, aber die genossen es hauptsächlich, herumtoben oder sich in einem Kukuruzfeld verstecken zu können. Während dessen führte der Bürgermeister die Großen durch die Kellergasse, die Weingärten und in Presshäuser und erzählte viel Wissenswertes rund um das Thema Wein.

  • Adventbasteln und Weihnachtsfeier 2013

    Keks und Punsch bei der Weihnachtsfeier

    Mit Basteln und Backen wurde der Adventnachmittag eröffnet und mit gemütlichem Zusammensitzen bei Keks und Punsch ist er ausgeklungen. Dazwischen wurde gesungen, gefeiert und Versprechen abgelegt.

  • Alles über Wolle - Bääh

    alt

    Keine Angst, das ist nicht ein Ausruf des Abscheus sondern war das Motto, als wir letzten Samstag bei Familie Cap zur kleinen Schafkunde eingeladen waren.

    Bei herrlichstem Herbstwetter pilgerte eine Horde von ca. 30 Gildemitgliedern nach Weidling. Zur Begrüßung gab es selbstgepressten, frischen Apfel- und Birnensaft.

  • In der Au auf Bibersuche

    In der Au auf Bibersuche

    Die Biber haben einen kleinen Spaziergang durch die Au unternommen, um nach Spuren von Bibern, die wesentlich mehr Fell als unsere kleinen Pfadfinder haben und in der freien Wildbahn leben,  zu suchen.

  • Gildelager in Kandersteg

    altLord Baden-Powell träumte von einem permanenten Mini-Jamboree, ein Ort, wo sich Pfadfinder aus aller Welt das ganze Jahr über treffen können.

    Dieser Traum wurde im Jahre 1923 wahr und seither besuchen jährlich rund 10‘000 Gäste aus über 40  Ländern Kandersteg. Betrieben wird das Zentrum von einem Team junger Ehrenamtlicher aus aller Welt. (www.kisc.ch)
    Das heurige Gildelager führte uns Anfang August nach Kandersteg. Für eine Woche wollten wir in unserem fortgeschrittenen Alter wieder ein bisschen internationale Pfadfinderluft schnuppern, nachdem wir uns ja letztes Jahr auf Klosterneuburg konzentriert hatten.

  • Kandersteg - So nah und doch so fern

    Anfang August 2009 verbrachte eine Gruppe unserer Pfadfindergilde ihr Sommerlager im International Scout Center im schweizerischen Kandersteg.



    Für ein Webcamgruppenfoto versammelteten sich die Teilnehmer zu verabredeter Zeit vor dem Scoutcenter, während Maxl Kluger zu Hause das entstandene Webcamfoto abspeicherte.

  • World Thinking Day 2013

    Flaggenparade beim Thinking Day 2013

    Jedes Jahr am 22. Februar gedenken die Pfadfinder rund um den Globus den Geburtstagen ihres Gründers, Lord Baden Powell und seiner Frau Olave. Heuer stand der World Thinking Day unter dem Motto "Mir geht`s gut! Und Dir?"

    Während der Schneefall immer stärker wurde, begann unsere Pfadfindergruppe den World Thinking Day mit einer Flaggenparade und dem BiPi Spirit Song und man merkte bald, allen ging es gut dabei.

  • Gilde Schlauchboot Fahrt

    TEIL 1 Kelheim-Klosterneuburg

    Bilder gibt es hier: schlauchbootfahrt

    1. Tag, Sa 4.7.2009
    Das Material und die Boote kamen gemeinsam mit Bibi, Astrid, Dagmar und Hartl im vollgepackten Auto nach Kapfelsberg, knapp unterhalb von Kelheim. Sonja und Codo reisen öffentlich also Wien Westbahnhof über Regensburg nach Poikam, dann anschließend ein kurzer Fußweg bis Kapfelsberg. Besser hätte man es nicht planen können, bevor der Wirt die ersten Erfrischungen bringt, sind alle Teilnehmer am Treffpunkt beim Campingplatz eingetroffen. Nach einer kurzen Stärkung beginnt das Abladen, Aufbauen und Beladen der Boote. Für die ersten Gepäckstücke ist die Reise jetzt schon vorbei: die Campingsesserl und auch das maßgefertigte Sonnendach dürfen nicht mitkommen.
    Generell ist der Ausblick auf die kommenden nautischen Herausforderungen, zumindest in Österreich, nicht berauschend.

    Donau.pdf

  • Friedenslichtfeier 2012

    Unsere Friedenslichtdelegation

    Auch heuer stellte unsere Gruppe, gemeinsam mit den Gablitzern bei der Friedenslichtfeier in Wien die offizielle Delegation für unser Bundesland.

  • Frau Mag. pharm. Margaretha Kauer - 80 Jahre

    Frau KauerDie Mutter des ehemaligen Führers in unserer Gruppe und Mitbegründers unserer Gilde Dipl. Ing. Helmut Kauer war viele Jahre Mitglied unseres Aufsichtsrates.

    Im Rahmen dieser Funktion hat sie sich besonders bei den Wiesenfesten und den Weihnachtsmärkten im Schiefergarten engagiert. Bei einer von Familie Kotrousch organisierten Feier mit ehemaligen "Weggefährten" hat Frau Mag. Kauer ihre Verbundenheit mit unserer Bewegung, ihre ungebrochene Dynamik und ihre lyrische Ader eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Wir wünschen ihr für die Zukunft weiterhin beste Gesundheit und alles Liebe und Gute.

  • „Wahre Freundschaft soll nicht wanken!“

    50 Jahre Pfadfindergilde Slatin Pascha

    Sir Rudolf Slatin Pascha, der große Abenteurer aus Wien, ist Namensgeber unserer ältesten Gilde in Klosterneuburg. Im Juni 1959 begann auf der Burg Kreuzenstein mit einer feierlichen Investitur eine Erfolgs- und Abenteuergeschichte einer Gilde, die bis heute aktiv die Werte der Pfadfinderei hochhält und deren Mitglieder bis heute eine enge Freundschaft zwischen deren Familien verbindet.

  • 5.200 Euro für Afrika

    Übergabe der Spende durch unsere RaRo

    Bei der Adventfeier unserer Pfadfindergruppe konnten unsere Ranger und Rover ihr diesjähriges Leopoldiprojekt mit einer namhaften Spende zum erfolgreichen Abschluss bringen.

  • Pfadfinder gehen in den Untergrund

    Zu Beginn ein frühsommerlicher letzter Blick auf die liebliche Bepflanzung des Esperantoparks und dann das:

    Durch einen – wie uns nachher klar wurde – Luxuseinstieg in Form einer Wendeltreppe drangen wir in das Wiener Kanalnetz ein. Empfindliche Nasen sagen: die Sache stinkt zum Himmel!

  • GuSp Stopmotion

    Einer der Darsteller

    In der letzten Heimstunde haben die GuSp Stopmotion Filme mit Plastilinfiguren gemacht.

    Ein paar Fotos davon sind bereits online, siehe hier, die Videos werden in Kürze folgen.

  • 50. Papa Teuber Wettkampf

    SiegerehrungAm 26. April fand in der Weidlinger Barteis Bleibe der 50. Papa Teuber-Preis statt. Die Gilde Slatin Pascha organisiert diesen Patrullenwettkampf seit nunmehr 49 Jahren für die Guides und Späher des Pfadfinderbezirks Klosterneuburg-Tulln.

    Bei schönem Wetter konnten die Pfadfinder bei 10 Stationen zu den unterschiedlichen Schwerpunkten ihr Können unter Beweis stellen. Die Stationen spannten einen breiten Bogen von Abenteueraktivitäten wie einer wackeligen Flussüberquerung, über die Pfadfinderklassik, einem Kimspiel, bis hin zur neuzeitlichen Internetvideogestaltung.

    Neben dem Können der Kinder waren aber natürlich auch Geschicklichkeit, Teamgeist, pfadfinderisches Auftreten und Disziplin, Disziplin, Disziplin gefragt und wurden auch streng bewertet.

  • Weihnachtsbasteln und Adventfeier 2012

    Adventfeier und Weihnachtsbasteln

    Bevor wir unsere Adventfeier in der Kirche St. Gertrud feierten, wo unsere neuen Biber ihr erstes Pfadfinderversprechen ablegten, unsere RaRo das Ergebnis ihres Leopoldiglühweinstandes präsentierten und unsere Friedenslichtdelegation verabschiedet wurde, bastelten unsere Kinder wieder fleißig. Bilder hierzu gibts in der Bildergalerie.

  • Tibetabend für die Gilde

    Die Pfadfindergilden mit Tseten Zöchbauer

    Am Dienstag den 3. März 2009 trafen sich Mitglieder der Klosterneuburger Pfadfindergilden zum zweiten Mail für einen gemeinsamen Abend. Gastgeber waren die Pfadfinder der Gruppe Kritzendorf/Höflein.

    Im Zuge eines mehrstündigen Vortrages von Tseten Zöchbauer in entspannter Runde über Tibet, das Land, die aktuelle Situation, die Menschen und vor allem über seine Heiligkeit den Dalai Lama, wurden Schwerpunkte des Pfadfindergesetzes wie "weltweite Verbundenheit", "kritisches Auseinandersetzen mit sich und der Umwelt", oder "verantwortungsbewußtes Leben in der Gemeinschaft" gelebt.

  • Glühwein und Punsch für den guten Zweck

    Der RaRo Punschstand zu Gunsten des Projektes Malaikha

    Alle Jahre wieder... jeder kann diesen Satz vervollständigen.Jedoch möchten wir - wenngleich auch in den Supermärkten bereits Adventkalender erhältlich und für das kommende Wochenende die ersten Schneeflocken angesagt sind - nicht auf das erst in 9 Wochen stattfindende Weihnachtsfest hinweisen.

    Vielleicht hat's der Eine oder Andere schon erraten? Denn alle Jahre wieder wird auch das Fest zu Ehren des NÖ Landespatrons in Klosterneuburg gefeiert und die RaRo werden wieder die Pforten zu ihrem traditionellen Glühweinstand am Stiftsplatz öffnen!

  • Bilder Faschingsfest GuSp

    Max_Faschingsfest_GuspEin paar Bilder vom Faschingsfest der Guides und Späher sind online, zu finden hier.

    Das heurige Motto: "Die lustige Welt der Tiere!"

  • Gildefaschingsfest "Rocky Horror Picture Show"

    Gildefaschingsfest in KierlingIm September wurde die Idee geboren, dass auch die ehemaligen Pfadfinder der Gruppen Kierling, Kritzendorf und Weidling gemeinsam mit denen von Klosteneuburg I als Gilde aktiv werden wollen.

    Als Kick Off für diese Idee gab es nun am Freitag den 13. Februar ein gemeinsames Faschingsfest im gruseligen Keller des Landesverbandes unter dem Motto „Rocky Horror Picture Show“.

  • Die Teddybären sind angekommen

    2 Kinder mit StofftierenLetzten Dezember haben Kinder, darunter auch einige Pfadfinder unserer Gruppe ihre Teddybären auf die Reise geschickt.

    Die Teddybären sind angekommen.

  • Der Biber und die starke Gilde

    Die Holzträger der Gilde inkl. einem Biber

    Der heurige Winter hat uns nach wie vor fest im Griff und so war es Zeit den zu Ende gehenden Holzvorrat einer alten Dame aus Weidling aufzufüllen.

    Unterstützt von einem Biber unserer Gruppe machten sich einige Mitglieder der Pfadfindergilde daran, die angelieferten 3 Kubikmeter Holz von der Straße ins Haus zu schaffen.

    Die Pfadfindergilde Klosterneuburg 1 unterstützt seit Jahren durch die Holzaktion die betagte Dame aus Weidling.

  • Eröffnungslagerfeuer 2012

    Die Gruppe rund ums Lagerfeuer

    Ziemlich feierlich wurde das diesjährige Pfadfinderjahr eröffnet. Am Lagerfeuer gab es zahlreiche Überstellungen und auch einige Verabschiedungen.

  • Biber Spielefest 2011

    Biberspielefest 2011 beim Bezirkspfingstlager KREWIKuddelmuddel im Märchenland...die Brüder Grimm brauchen Hilfe....

    Unser Biberfest 2011, am 12. Juni, hat das Thema Märchen und findet im Rahmen des Bezirkspfingstlager 2011 "KREWI" statt. Den Gebrüdern Grimm ist ihr großes Märchenbuch hinuntergefallen und alle Buchstaben sind durcheinander gekommen. Wir haben versucht das wieder richtig zusammen zu setzen aber ob uns das auch gelungen ist? Ich denke nicht. Ich glaube wir brauchen ganz dringend eure Hilfe liebe Biber!

  • Pfingstlager 2011 - Kreative Wildnis

    Logo KREWI - Kreative Wildnis Das Bezirkspfingstlager 2011Pfadfinderin, bzw. Pfadfinder sein heißt unter anderem über den eigenen Tellerrand hinausblicken, Kontakte knüpfen & Erlebnisse in der Gemeinschaft.

    Auch wenn das Pfingstlager mit dem Bezirk schon wesentlich kleinere Ausmaße als das letztjährige Austrian Jamboree annehmen wird, ist es für uns ein großes Event. Am Lager werden Biber, Wichtel und Wölflinge, Guides und Späher, Caravelles und Explorer, sowie Ranger und Rover vertreten sein.

  • Sommerlager in Haslach

    Sommerlager in Haslach

    Unser diesjähriges Sommerlager führte uns gemeinsam mit der Wiener Gruppe “Mafeking” ins schöne Oberösterreich nach Haslach an der Mühl.

  • Biber Ausflug zum Weidlingbach

    Die Expeditionsteilnehmer

    Unsere Biber starteten eine Expedition zum Weidlingbach um einige selbstgemachte Biber Pfadi Boote schwimmen zu lassen. Einige Boote haben schiffbruch gemacht. Es hat aber allen großen Spaß gemacht. Fotos gibt`s in der Bildergalerie.

  • Das war das Wiesenfest 2012

    Unser Jojo bei der Station -Erste Hilfe-

    Bei herrlichem Wetter lud die Pfadfindergruppe Klosterneuburg 1, unterstützt von der Pfadfindergilde, zum alljährlichen Wiesenfest.

  • GuSp Klettern

    Die GuSp waren letzten Freitag in der Kletterei im Happyland klettern.

    Ein paar Bilder davon gibt es in der Bildergalerie bzw. hier!
  • Bilder Faschingsfest GuSp

     Ein paar Bilder vom Faschingsfest der Guides und Späher sind nun online, zu finden hier.

    Das heurige Motto: "Zombies, Vampire & andere Untote"

  • Life Ball - United Children's Student Orchestra zu Besuch in Klosterneuburg

    Über 70 Kinder vom Life Ball verbrachten einen gemütlichen Abend gemeinsam mit unserer Gilde auf unserer Pfadfinderwiese

    Erstmals in der Geschichte des Life Ball sind Kinder aus von AIDS LIFE finanzierten Hilfsprojekten zu Gast am Life Ball und verbringen die Woche davor einen Urlaub in Österreich.

    Die PPÖ betreute die Kinder mit und organisierte unter anderem ein Stadtspiel in Wien. Den letzten Abend vor ihrem großen Auftritt am Life Ball in Wien verbrachten die mehr als 70 Kinder und Jugendliche bei uns, den Klosterneuburg 1ern um ein wenig zu entspannen.

  • Papa Teuber 2012 - Platz 4 für unsere GuSp

    Unsere Pandabären im Boot

    Wie jedes Jahr findet am ersten Maiwochenende der Patrullenwettkampf für Guides und Späher des Bezirks Klosterneuburg-Tulln in Erinnerung an Emerich "Papa" Teuber statt.

  • Biberlager 2012

    Biberlager 2012

    Reise um die Welt....

    Phileas Fogg muss mit seinem Heißluftballon bei uns Notlanden. Er hat schon die ganze Welt bereist, von überall Andenken für die Queen von England an Board und muss es rechtzeitig zur Tea-Time am Nächsten Tag bei der Queen schaffen. Aber wie soll das gehen? Der Heißluftballon ist völlig zerstört. Das geht sich doch nie aus!

  • Der 3. WiWö Stern - 2012

    3 Hauben Kochkurs Der Pfadi-3 Hauben – Kochkurs

    Für alle Kücheninteressierten, Prommi-Lagerköche, Kocheltern, Kitchenleaders & Co gibts die einmalige Chance zur Teilnahme an einem Kochkurs bei dem wir gleich die Pfadi-3Hauben-WiWö-Verpflegung für die WiWö Bezirksaktion am 1. Mai herstellen.

    Ein tolle Gelegenheit um in die Großküche für Pfadfinderaktion – und Lager zu schnuppern und sich Tipps & Tricks von einem erfahrenen Lager-Küchen-Chef zu holen.

  • Leben aus dem Glauben - Plug&Pray

    Plug&PrayAlle paar Wochen wird die Abendmesse im Stift Klosterneuburg als Jugendmesse unter dem Motto Plug&Pray veranstaltet. Mitte Oktober 2009 waren wir von Klosterneuburg 1 gefordert die Jugendmesse zu gestalten.

    Die Messe wurde von unserem Flo (Prof. Dr. phil., Dr. theol. Floridus Röhrig), unterstützt von Probst Bernhard Backovsky vor der vollen Stiftskirche abgehalten. In seiner Predigt ging unser Kurat speziell auch auf uns Pfadfinder und auf den Gedanken, dass man sein Leben mit anderen teilen sollte, ein. Auch die Fürbitten, welche unsere Kinder in den Heimstunden selbst ausarbeiteten, waren voll von Gedanken an ein Miteinander und auf das Wohl der Mitmenschen ausgerichtet.

  • Heimrenovierung

    Rasenmähen mit mehr Power ;-)Vielen Dank an den Aufsichtsrat und an die Gilde, die mit ganz vielen Helfern das Heim und unsere Lagerwiese wieder auf Vordermann gebracht haben!

     

  • Osterfeier 2012

    Osternest

    Gemeinsam, nicht einsam durften wir mit Euch Ostern feiern und den Frühling Willkommen heißen!

  • Einladung zur vorweihnachtlichen Feier

    Einladung zur Weihnachtsfeier

    Liebe Pfadfinderinnen und Pfadfinder, liebe Eltern und Freunde!

    Wir laden euch ganz herzlich zu unserer vorweihnachtlichen Feier am Samstag, den 17. Dezember um 16.30 Uhr ein!

  • Bezirks Biber Spielefest 2009

    Unsere Biber mit Robin HoodAm Samstag den 16. Mai war es soweit. Unsere Biber fuhren in das Pfadfinderheim nach Tulln um am diesjährigen Biber Spielefest teilzunehmen.

     

    Robin Hood wurde unterstützt und es wurden die selbst gespendeten Stofftiere für arme Kinder verpackt. Natürlich wurde auch die Geschicklichkeit und der Teamgeist in Gemeinschaftsspielen gefördert. Fotos vom Bezirks Biber Spielefest finden Sie in der Fotogalerie.

  • Friedenslicht und Weihnachtsferien

    GR Balaska, Bgm Schmuckenschlager, Vize-Bgm Raz und unsere FriedenslichtdelegationZwei Tage vor Weihnachten hat nun wie jedes Jahr das Friedenslicht auch unser Rathaus erreicht.

    Gemeindrätin Waltraud Balaska hat, unterstützt von Bgm Schmuckenschlager und Vize-Bgm Raz die kleine Flamme übernommen.

    Das Friedenslicht können Sie hier abholen:

    Am 23.12. vormittags in der Aula des Rathauses, sowie am 24.12. von 10.30h bis 15h bei uns in der Leopoldstraße 31.

  • Eröffnungsfest der Saison 2011-2012

    Lagerfeuer

    Liebe Pfadfinderinnen und Pfadfinder, liebe Eltern und Freunde,

    wir laden euch herzlich zu unserem Eröffnungsfest am 16. September um 17 Uhr auf unsere Heimwiese ein!

  • WiWö Pfingstlager

    Wichtel und Wöflinge

    Unsere Wichtel und Wölflinge sind wieder gesund und munter vom Pfingstlager nach Klosterneuburg zurück gekehrt.

     

    Eigentlich haben wir Pfingsten noch vor uns. Unsere Wichtel und Wölflinge waren heuer jedoch bereits früher auf Pfingstlager. Neben Spiel und Action wurde wieder ein Versprechen abgenommen und es wurden Erprobungssterne vergeben. Die Fotos finden Sie ab sofort in der Bildergalerie.

  • Der Meister und die Instructoren

    Unsere StufenteamsDie Ausbildung unserer Assistenten und Stufenführer liegt uns am Herzen.



    Wir konnten erst unlängst feiern, dass Veronika Vitovec und Verena Thoma den "Instructor" für die Biber abgelegt haben.

    Als mitllerweile "alter Hase" hat Hans Peter Petzny nun endlich, nachdem er bereits vor Jahren die Ausbildung in der Altersstufe der Ra/Ro abgeschlossen hat, auch das Meisterabzeichen in Empfang nehmen dürfen.

  • Eröffnungsfest 2011

    Lukas Feit begrüßt einen neuen Rover in der Runde

    An einem schönem Spätsommernachmittag konnte unsere Gruppe das diesjährige Eröffnungsfest begehen.

  • Ausschreibung Papa Teuber PWK 2011

    Emerich Papa TeuberAm Sonntag den 1. Mai 2011 ist es wieder soweit. Der Papa Teuber Patrullenwettkampf 2011 wird dieses Jahr in Kritzendorf abgehalten.

    Bereits zum zweiten Mal findet der PWK in Erinnerung an Emmerich Teuber, unter der Leitung unserer Pfadfindergilde statt. Wir freuen uns bis spätestens Mittwoch den 27. April auf die Anmeldungen der Patrullen. Weitere Informationen findet Ihr im beiliegenden PDF Dokument.

  • Gruppenweihnachtsfeier 2011

    Liedtext im Fackellicht

    Unsere Weihnachtsfeier begann am Sudeten Deutschen Platz mit dem Gruppenlied. Unser anschließender Fackelzug führte uns zurück auf unsere Lagerwiese wo das wärmende Lagerfeuer schon brannte.

  • Friedenslicht 2011

    Das Abzeichen zur Friedenslichtfeier 2011Auch 2011 haben wir nun das Friedenslicht nach Klosterneuburg geholt. Gemeinsam mit der Gruppe Gablitz bildeten wir die Delegation für das Bundesland Niederösterreich.

    Am 14. Dezember bringen wir das Friedenslicht zur Weihnachstfeier des Landesverbandes von wo aus sich die Gruppenvertreter aus NÖ dann auch mit nach Hause nehmen können. Am 22. Dezember übergeben wir das Friedenslicht an GR Balaska, welche das Licht dann weiter an die Klosterneuburger verteilt.

  • Unsere Pfadfinderuniform ... Bestellung leicht gemacht!

    Was gehört wo auf die Uniform Liebe Eltern! Sie können bis 19. November, falls erforderlich bei unseren Stufenteams Uniformteile bestellen.

    Wir haben für Sie weiterführende Informationen zur Uniform, zum Halstuch und zu den Abzeichen zusammengestellt. Sie erhalten diese Informationen inkl. der Bestellformulare beim Stufenteam Ihres Kindes, oder können diese auch hier herunterladen.

    Optional können viele weitere Bestandteile wie t-Shirts, Gürtel, Rucksack, usw... von der Uniform getragen werden. Diese bestellen Sie bitte selbst beim Scout-Shop.

    Zu den Infos und Bestellformularen.

    Zum Scoutshop für weitere Uniformbestandteile

  • Nachwuchs

    Nena und MoritzWir gratulieren Nena & Thomas ganz herzlich zu ihrem Moritz, der am 26. August 2011 das Licht der Welt erblickt hat!

    Verena (Nena) Thoma befasst sich mit unseren Jüngsten und ist im Stufenteamder Biber.

     

  • Pfadfindervideos online

    Promotionvideos auf YouTube online

    Was ist die Bibergeschichte? Wer ist Wi/Wö? Wozu sind GuSp in der Lage? Was ist ein CaEx? Was bedeutet es Ra/Ro zu sein?

    All diese Fragen wurden im Zuge einer zweitägigen Klausur von unseren Stufenteammitgliedern in Form von Kurzvideos beantwortet.

  • Fasching

    Auch heuer war der Fasching Thema bei den Klosterneuburg 1ern.

    Die Biber, Wichtel und Wölflinge, Guides und Späher, sowie auch die Pfadfindergilde feierten ihre Faschingspartys.

    Als Premiere taten sich die Klosterneuburger Pfadfindergilden zusammen und feierten erstmals gemeinsam im Keller des Landesverbandes in Kierling.

  • Faschingsfest 2007 der GuSp

    Am 26.1. feierten die Gu/Sp ihr Faschingsfest zusammen mit den Weidlinger Gu/Sp, das Motto dieses Jahres: "Krankenhaus".

  • Leopoldi Glühweinstand 2010

    Glühwein und Punsch für den guten ZweckDer Herbst ist da. Die Tage werden kürzer. Das merkt man daran, dass es sowohl dunkel ist wenn man in der Früh das Haus verlässt, als auch, wenn man abends zu selbigem zurückkehrt.

    Jedes Jahr ein Phänomen und der Verursacher einer ganz speziellen Gemütsstimmung. Dem Gefühl, dass da etwas fehlt. Etwas Essentielles. Richtig – Leopoldi! Der hierzulande, im November fröhlich gefeierte Tag des Landespatrons. Jenes Fest, welches – sofern vorhanden – die Trübseligkeit aus den Gesichtern von Jung und Alt zu vertreiben vermag.

    Und auch dieses Jahr möchten wir, die Ranger und Rover unseren Teil zu diesem Fest beitragen. Nämlich den Betrieb des alljährlichen Glühweinstandes. Wieder möchten wir den Erlös einem guten Zweck spenden. Diesmal fiel – nach einiger Recherche – die Wahl auf den Verein Partner- Hunde Österreich (http://partner-hunde.org). im Speziellen werden wir Teilsponsoren eines Partner- Hundes für eine 50-jährigen Dame, die an fortgeschrittener Multipler Sklerose leidet.

  • Weihnachtsfeier 2008

    Fünf Tage vor dem heiligen Abend war es soweit. Unsere Gruppe und Gilde feierte Weihnachten. Aufgrund des nicht gerade freundlichen Wetters wurden die Feierlichkeiten nicht am Lagerfeuer abgehalten, sondern wurden nach drinnen verlegt.

    Die Feier begann in der evangelischen Kirche und wurde nach einem Fackelzug ins Pfadfinderheim, dort fortgesetzt.

  • Eröffnungsfest 2010-2011

    Unterwegs auf der Kerblwiese
    Pfadfinder wissen warum Eisbäre keine Pinguine fangen können.

    Der Eine wohnt am Nordpol und der Andere am Südpol. Bei uns gab`s auf der Kerblwiese am Buchberg eine Ausnahme, denn ohne dieser Ausnahme hätte das erstes Spiel unserer Eröffnungsfeier nicht funktioniert. ;-)

  • Eröffnungsfest - Der lange Tag der Pfadfinder

    Logo - Langer Tag der Pfadfinder

    Liebe Pfadfinderinnen und Pfadfinder,
    liebe Eltern und Freunde,

    wir haben es noch nicht satt zu feiern, und es laut in die Welt zu posaunen: „Wir sind 100 Jahr‘ – auf zu den nächsten …!“ 100te Aktionen in ganz Österreich bezeugten dieses Jubiläum bereits. Der Höhepunkt war das Jubiläums Jamboree urSPRUNG mit über 6500 TeilnehmerInnen in Laxenburg.

    Wir möchten Dich ganz herzlich zu unserem Eröffnungsfest – „Der lange Tag der Pfadfinder“ einladen. Zum Erleben gibt es von Klein bis Groß etwas … für Sportliche oder für jene, die es lieber gemütlich haben.

  • 49. Pfadfinderlotterie - Elterninformation

    49. PfadfinderlotterieWie auch in den vergangenen Jahren veranstalten wir auch heuer wieder unsere Lotterie.

    Unsere pädagogische Arbeit wird auch durch die finanziellen Erfolge der Lotterie unterstützt. Der größte Teil des Reinerlöses gehört direkt der Pfadfindergruppe Ihres Kindes. Wir bitten Sie daher, mit Ihrer positiven Einstellung diese nicht immer ganz leichte Aufgabe Ihres Kindes, nämlich den Losverkauf zu fördern.

  • WiWö Sommerlager 2011

    Unterwegs in St. Oswald

    Dieses Sommerlager begaben sich unsere Wichtel und Wölflinge auf die Spuren von Robin Hood und Lady Marian und deckten finstere Verschwörungen auf. Weder der zwielichtige Sheriff von Nottingham noch das feucht-kalte Sherwood Forest Wetter konnten sie aufhalten.

    Fotos vom Sommerlager in St. Oswald finden Sie in der Bildergalerie.

  • Einladung zum Ja! Natürlich Besuchertag am urSPRUNG 2010

    Ja Natürlich! Einladung zum Besuchertag - Foto PPÖLiebe Pfadfinderinnen & Pfadfinder, liebe Freunde,

    für viele für Euch keine große Neuigkeit – das urSPRUNG 2010 ist zum Greifen nahe – die Rucksäcke sind schon fast gepackt – die Luft vom Lagerfeuerduft schon fast vollveredelt.

    Für alle, die nicht geschafft haben, sich für das Jubiläums Jamboree rechtzeitig anzumelden, gibt es zumindest noch die Möglichkeit am So, 08. August 2010 zwischen 10 und 14 Uhr am Ja! Natürlich Besuchertag etwas von dem Lagerfeeling in sich aufzunehmen.

    Beiliegend eine kurze Information zum Besuchertag – weitere Infos gibt es auch unter: www.ur-sprung.at

    Wir freuen uns auf das gemeinsame Lager, auf die schöne Zeit, auf Euren Besuch!

    Lass Dich urSPRUNGEN!

    Liebe Grüße,
    Euer Team der Pfadfindergruppe Klosterneuburg 1

    PDF mit Kurzinfos zum herunterladen

     

  • Weihnachtsbasteln 2011

    Eine Holzkatze wird zusammen geklebt

    Beim diesjährigen Weihnachtsbasteln wurde den Kindern wieder viele Möglichkeiten geboten, um sich kreativ zu entfalten. Zwischendurch gab es bei Punsch und Kekse in gemütlicher Runde ein paar Weihnachtsmärchen.

    Fotos gibts in der Bildergalerie.

  • Wer war Papa Teuber?

    Emerich >Papa< Teuber

    Diesen April wurde die zukünftige Organisation des alljährlich in Niederösterreich stattfindenden Papa Teuber Patrullenwettkampf für Guides und Späher von der Weidlinger Pfadfindergilde "Slatin Pascha" an unsere Gilde übergeben.

    Wer war eigentlich Emmerich Teuber, der von "seinen" Buben liebevoll Papa Teuber gerufen wurde. Informationen hierüber finden Sie auf der Seite des Niederösterreichischen Landesverbandes und auch im scout-o-wiki.

  • Erste-Hilfe Kurs für die Klosterneuburger Pfadfinder

    Die Stufenteamführer bei der Ausbildung

    Am letzten Wochenende des Jänner 2009 trafen sich insgesamt 15 Stufenführer der Pfadfinder aus Klosterneuburg, Kierling und Weidling im Pfadfinderheim der Gruppe Klosterneburg 1.

    Gemeinsam mit Andreas Tichy vom Klosterneuburger Jugendrotkreuz wurden die Erste-Hilfe-Kenntnisse aufgefrischt.

  • Segelturn unserer CaEx

    Unsere CaEx in KroatienUnsere Caravelles und Explorer schlugen heuer im Sommer nicht irgendwo ihre Lagerzelte auf, sondern sie wollten die Weiten des Meeres genießen und die salzige Luft schnuppern.

    So fuhren sie nach Kroatien um dort in einem Hafen anzuheuern.

    Einige Bilder vom Segelturn unserer CaEx finden Sie in der Bildergalerie.

     

    Zur Bildergalerie

  • WiWö Sommerlager 2010

    Ein paar unserer WiWö am Bahnhof

    Unsere WiWö waren heuer zwar nicht mit am Jamboree, aber trotzdem auf Sommerlager.

    Hier finden Sie nun eine Auswahl von 99 Fotos. Viel Spaß beim Betrachten.

  • Videopromotion Ranger und Rover

    Die Pfadfinderführer der Gruppe Klosterneuburg 1 haben sich überlegt wie man das Pfadfinderleben als RaRo (Ranger und Rover), also als 16 bis 20 jährige Jugendliche, erleben kann. Hier das Videoergebnis. :-)

    {youtubejw}hVIMG0pTFBY{/youtubejw} 

  • Die Teddybären sind auf der Reise

    Die Teddybären sind an die Mönche übergeben :-)

    Vier tibetische Mönche aus einem Exilkloster im Süden Indiens besuchen nun schon zum dritten Mal Österreich, um hier Sandmandalas zu streuen, buddhistische Haussegnungen durchzuführen, oder auch um Tibetischen Schmuck, Taschen, usw. zu verkaufen.

  • Videopromotion Caravelles und Explorer

    Die Pfadfinderführer der Gruppe Klosterneuburg 1 haben sich überlegt wie man das Pfadfinderleben als CaEx (Caravelles und Explorer), also 13 bis 16 jährige Jugendliche erleben kann. Hier das Videoergebnis. :-)

    {youtubejw}W8bOd6wauzw{/youtubejw} 

  • Videopromotion Guides und Späher

    Die Pfadfinderführer der Gruppe Klosterneuburg 1 haben sich überlegt wie man das Pfadfinderleben als GuSp (Guides und Späher), also als 10 bis 13 jähriges Kind erleben kann. Hier das Videoergebnis. :-)

    {youtubejw}3HZOBnHR7Jg{/youtubejw} 

  • Das Friedenslicht ist angekommen

    Am Samstag den 13. Dezember 2008 wurde in der St. Antonskirche im 10. Wiener Bezirk das Friedenslicht an zahlreiche Pfadfinderdelegationen aus Europa, den USA und auch aus Österreich übergeben.

    Unsere Gruppe war mit einer kleinen Delegation, bestehend aus Biber, WiWö, GuSp und Gilde vertreten.
  • Videopromotion Wichtel und Wölflinge

    Die Pfadfinderführer der Gruppe Klosterneuburg 1 haben sich überlegt wie man das Pfadfinderleben als WiWö (Wichtel und Wölflinge), also als 7 bis 10 jähriges Kind erleben kann. Hier das Videoergebnis. :-)

    {youtubejw}ch5MjI6wEiY{/youtubejw}

  • Hohe Auszeichnung für Walter Plessl

    Die Weihnachtsfeier 2008 war nicht nur besinnlicher Jahresabschluss, sondern auch feierlicher Rahmen für eine Ehrung.

    Walter Plessl, langverdienter Pfadfinder der Gruppe Klosterneuburg 1 und Mitglied unserer Gilde, verabschiedete sich in den Ruhestand und legte sein Ehrenamt in der Gruppe, die Verwaltung unseres Pfadfinderheimes zurück.

  • Biberlager 2009

    Unsere Biber mit dem Dornröschen

    Vom 20. bis 21. März 2009 hatten unsere Kleinsten ihr Biberlager und für einige war es das erste Mal.

    Unsere Biber übernachteten im Pfadfinderheim und tauchten in eine Märchenwelt ein. Da gab es das Rapunzel, das Schneewitchen, das Dornröschen, aber auch die 7 Zwerge, die eigentlich ziemlich groß waren, kamen auf Besuch.

  • Lichtfeier 2011

    Friedenslichtgrafik der PPÖAm 10. Dezember fahren wir gemeinsam mit der Pfadfindergruppe aus Gablitz nach Wien.

    Wir bilden gemeinsam mit den Gablitzern die offizielle Delegation für die NÖ-Pfadfinder, um bei der Lichtfeier in der römisch-katholischen Pfarrkirche Neuottakring das heurige Friedenslicht entgegen zu nehmen. Anschließend wird die kleine Flamme zu Hause bei zwei Pfadfinderfamilien bis Weihnachten behütet.

  • Fahnenweihe am Wiesenfest

    Martha Scheidl und Ulli Urban mit unserer neuen FahneDie Feldmesse am Wiesenfest 2010 war auch der feierliche Rahmen für die Weihe unserer neuen Fahne.

    Die Gruppenfahne hat für Pfadfinder eine besondere Bedeutung. So dient sie auch als Symbol der Pfadfinderei, wenn Neulinge ihre Hand auf sie legen und ihr Versprechen ablegen. Als Fahnenpatin konnten wir Ulli Urban, Gruppenführerin in den 1990er Jahren, gewinnen.

  • Rund um unser Pfadfinderheim

    Unser Pfadfinderheim befindet sich im Klosterneuburger Stadtzentrum, rund 5 Gehminuten vom Rathausplatz und dem Stift Klosterneuburg entfernt. Nachfolgend einige Eckdaten zur Umgebung.

    Zu Fuß:
    • 2 Gehminuten zum nächsten Supermarkt
    • 5 Gehminuten zum ersten Cache (für die Geocacher, dieser Cache wurde übrigens von einem Mitglied unserer Gilde ausgelegt)
    • 5 Gehminuten bis zum Rathausplatz und dem Stift Klosterneuburg.
    • 10 Gehminuten zum Museum Essl.
    • 15 Gehminuten zum unteren Stadtzentrum, bzw. zum Zug- und Busbahnhof Klosterneuburg-Kierling.
    • 10 Gehminuten zum Bahnhof Klosterneuburg-Weidling (Achtung hier halten nicht alle Züge).
    • 10 Gehminuten zum Aupark, einem Erholungsgebiet in der Au.
    • 10 Gehminuten zum Radweg nach Wien, oder nach Tulln und weiter nach Passau.
    • 15 Gehminuten zum Strandbad Klosterneuburg.
    • 15 Gehminuten zum Roman Scholz Platz und von dort aus direkt auf den Buchberg für Wanderungen im Wienerwald. Im Winter bei Schneelage gibts am Buchberg eine Langlaufloipe.

    Mit dem Fahrrad:

    • 10 Minuten zum Freizeitzentrum Happyland in der Au mit Wellenbad, Sport- und Kinderbecken. Sauna, Tennisplätzen, Kegelbahnen, usw...
    • 15 Minuten zum "Gelsenwirt" bei der Donau.
    • 20 Minuten zum "Uferhaus". Dort kann man beim Strand bei der Rollfähre relaxen, oder mit dem Fahrrad nach Kritzendorf fahren.
    • 30 Minuten zum Strombad Kritzendorf direkt an der Donau.

    Mit dem Auto oder den Öffis:

    • 15 Minuten bis Wien Heiligenstadt (dort kann man dann in alle Richtungen umsteigen)
    • 15 Minuten auf den Leopolds-, oder Kahlenberg um dort im Wienerwald zu wandern.
    • 15 Minuten über die Rollfähre (Uferhaus) nach Korneuburg.
    • 15 Minuten nach Hadersfeld. Von dort aus kann man sternförmig Wanderungen beginnen.
    • 25 Minuten nach Greifenstein und seinem Strombad, auch direkt an der Donau.
    • 30 Minuten nach Tulln.
  • Tibet zu Besuch in Klosterneuburg

    Tseten Zöchbauer mit den Kindern im HangarMitte Juni 2009 lebten unsere Pfadfinder komprimiert an einem Nachmittag gleich zwei unserer Pfadfinderschwerpunkte.

    "Weltweite Verbundenheit" war in Form eines Tibetnachmittags für unsere Wichtel und Wölflinge, sowie unsere Guides und Späher an der Tagesordnung. Unsere Altpfadfinder von der Gilde übten sich in "verantwortungsbewußtem Leben in der Gemeinschaft" indem sie an Tseten Zöchbauer für ihr Kindersommercamp für Tibetische Kinder einen namhaften Betrag spendete.

     

  • Das war das Wiesenfest 2011

    Regen kann einen Pfadfinder nicht beeindrucken So ein bisschen Regen kann einen Pfadfinder nicht beeindrucken.

    Frei nach dem Motto "Es gibt kein schlechtes Wetter,...." trotzten die Klosterneuburg 1er und ihre Gäste dem Regenwetter und feierten ihr Wiesenfest. Obwohl fallweise Regengüsse die Besucher in die Zelte trieben, tat dies der guten Stimmung keinen Abbruch. Speziell die Kinder waren wieder mit vollem Eifer dabei und bewältigten am Kindernachmittag eine Station nach der anderen.

  • Das war das Wiesenfest 2010

    Die bunten Palatschinken beim Wiesenfest Petrus muss ein Pfadfinder sein. Nachdem die letzten Tage permanent verregnet waren, lichtete sich pünktlich zum Wiesenfest der Himmel über Klosterneuburg.

    Dieses Jahr feierten wir insgesamt an drei Tagen mit den Klosterneuburgern unser Wiesenfest und dies bei trockenem Wetter.

  • WiWö Versprechenslager 2009

    Mitte Februar 2009 verbrachten die Wichtel und Wölflinge unserer Gruppe ihr Versprechenslager im Pfadfinderheim in der Leopoldstraße.

    Es wurden Pfadfinderschwerpunkte erarbeitet, die Neulinge legten ihr Versprechen ab und bekamen dafür ihr Halstuch, es wurden Erprobungssterne verliehen, im Truppraum wurde übernachtet, die Kinder bereiteten sich selbst ihre Mahlzeiten zu, es wurde im Schnee herum getollt, es gab also Action, Action, Action.

  • Alles dreht sich...

    Die Aufbaumannschaft des Pfadikarussells

    Eine unserer Attraktionen am Wiesenfest 2011 war ein Karussell nach Pfadfinderart. Inspiriert vom Pfadikarussell am Jubiläums Jamboree urSPRUNG 2010 in Laxenburg machten sich unsere CaEx unter fachkundiger Anleitung von Björn der Pfadfindergruppe aus Stockerau an den Nachbau.

  • GuSp - Unser Trebuchet

    Das Video von unserem selbstbau Trebuchet ist auf You Tube online.

    Viel Spaß beim Betrachten. :-)

     

    {youtubejw}zc0wjQ8hcB8{/youtubejw} 

  • WiWö Sommerlager 2011 - Ausschreibung

    Die WiWö auf den Spuren von Robin HoodLiebe Eltern unserer Wi /Wö,
    Unser heuriges Sommerlager findet vom 2. - 12. Juli 2011 in St. Oswald im Yspertal statt von wo aus wir versuchen werden, den Spuren des Robin Hood zu folgen.

    Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit den Gu/Sp und Ra/Ro die Lagerzeit zu verbringen.

    Weitere Infos entnehmen Sie bitte der Ausschreibunginkl. Ausrüstungsliste und Anmeldeabschnitt. Geben Sie bitte die Anmeldungen bis spätestens 24. Juni 2011 in der Heimstunde ab.

  • Pfingstlager der Wichtel und Wölflinge

    Unsere Wi / Wö auf PfingstlagerDieses Pfingstlager wurden unsere Wi / Wö zu Spezialagenten ausgebildet um geheimnisvolle Diebstähle in Perchtoldsdorf zu klären.

     

     

    Durch die neu erlangten Fähigkeiten, wie Fingerabdrücke abnehmen, unbemerktes Beschatten, usw. und gemeinsam mit dem Pfadfinder-Geheimdienst war es dann ein leichtes, die Verbrechen aufzuklären und die diebische Elster dingfest zu machen!

    Fotos vom Lager finden Sie hier.

  • GuSp - Ergebniss Papa Teuber 2007

    Gestern fand in Königstetten der Papa Teuber statt, 19 Patrullen aus dem ganzen Bezirk haben an dem jährlich stattfindenden Patrullenwettkampf teil genommen. Bei 10 verschiedenen Stationen mussten die GuSp ihr Wissen und ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

    Gewonnen hat die Patrulle Jaguar aus Absdorf, unsere 2 Patrullen erreichten den hervorragenden 4. (Grizzly) und den 18. Platz (Opossum). 

    Ein paar Bilder sind in der Bildgalerie der Guides & Späher zu finden.

  • Osterforschungsreise 2011

    Auch ein Eierlauf gehörte zur ForschungsreiseDieses Jahr sollte es keine gewöhnliche Osterfeier werden. Pfadfinder und Eltern gingen gemeinsam auf Osterforschungsreise.

    Gleich zu Beginn, nach einem gemeinsamen Fangenspiel, versammelten sich Alle beim Kreuz wo uns unser katholischer Kurat Flo über die Bedeutung der einzelnen Tage rund um das Osterfest erzählte.

    Dann ging es zu den einzelnen Stationen die in Anlehnung an das Osterfest gestaltet wurden.

  • Es gibt kein schlechtes Wetter...

    Unsere WiWö`s beim GrimassenschneidenNachdem wir vom heurigen Sommer nicht unbedingt verwöhnt wurden, revanchiert sich der Herbst um so mehr.

     

    Unsere Pfadi`s, allen voran unsere Wichtel und Wölflinge (WiWö`s) genießen in den Heimstunden natürlich noch das  herrliche Oktoberwetter im Freien, am Heimplatz.

  • Süss und Pikant - Die Frühstücksaktion

    Die Ärmelabzeichen von Klosterneuburg 1, Weidling, Kritzendorf/Höflein, Kierling/Gugging und dem BundesverbandAm Samstag den 8. Mai 2010 gehörte der Klosterneuburger Stadtplatz uns. Den Pfadfindern der Gruppen Weidling, Kritzendorf/Höflein (KriDo), Kierling/Gugging (KiGu) und natürlich uns, den Klosterneuburg 1ern.

    Österreichweit veranstalteten zahlreiche Pfadfindergruppen ein öffentliches Frühstück um einerseits 100 Jahre Pfadfinder und Pfadfinderinnen in Österreich zu feiern und andererseits in ihren Gemeinden auf 100 Jahre erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit aufmerksam zu machen.

    Wir waren, gemeinsam mit den anderen Gruppen aus Klosterneuburg natürlich auch bei dieser Aktion dabei und verwöhnten die Klosterneuburger am Samstag Vormittag einerseits mit Kaffee, Saft und Kuchen und andererseits mit Sekt und belegten Brötchen.

    Rund um die Pestsäule am Stadtplatz war alles voll mit Pfadfindern und unseren Freunden. Neben Besuchern der Lokal- und Landespolitik, kam es auch zu rührenden Begegnungen. So traf unsere Inge Plessl, die in den 1980er Jahren die PWA (Pfadfinder wie Alle - eine Stufe für Kinder mit Behinderung) in unserer Gruppe etablierte, einen ihrer Schützlinge. So mancher der heute erwachsen gewordenen Pfadfinder schwelgte dadurch in Erinnerungen an seine Kindheit bei unserer Gruppe. Bevor Inge Plessl die PWA gründete, führte sie sehr erfolgreich die Wölflinge in unserer Gruppe.

  • Das Friedenslicht in Klosterneuburg

    Übergabe des Friedenslicht an GR BalaskaAm 22. Dezember 2009 übergab unsere Delegation das Friedenslicht 2009 in der Aula des Klosterneuburger Rathauses an GR Waltraud Balaska und an unseren Bürgermeister Stephan Schmuckenschlager.

    Frau Balaska verteilte das Friedenslicht dann am 23. Dezember an die Klosterneuburger.

    Hier war das Friedenslicht zu bekommen:

    Am 23. Dezember Vormittags im Rathaus

    Am 24. Dezember von 10 bis 14 Uhr bei uns im Heim (Leopoldstraße 31) und bei der Freiwilligen Feuerwehr in Kierling vormittags.

    Wir wünschen Allen ein friedliches Weihnachtsfest und alles Gute für 2010.

  • Wahl der Gruppenführung am 14. Oktober 2009

    Ender BozkurtWeißer Rauch aus dem Kamin unseres Heimes war das Signal – wir haben gewählt.

    Mangels Gegenkandidaten zwar ohne Kampfabstimmung aber doch demokratisch, wurde am 14. Oktober Lena Vogl als Gruppenführerin wiedergewählt und Hans Peter Petzny hat sich dankenswerter Weise bereit erklärt ihr als Gruppenführer zur Seite zu stehen.

  • Leopoldi und die buddhistische Ruhe

    Tibetische Mönche vor unserem Pfadfinderheim Eigentlich sind das zwei Dinge die beim ersten Eindruck nicht zueinander passen. Wir wurden nun jedoch eines Besseren belehrt.

     

    8 tibetische Mönche aus dem tibetischen Exilkloster Gaden Jangtse (Mundgod, Indien) präsentierten im Zuge einer Tour durch Europa auch in Wien tibetische Kultur und Medizin. Die Mönche leben asketisch und benötigen nicht viel. So lebten sie eine Woche bei uns im Heim, während sie in Wien tagsüber ihren Tätigkeiten nachgingen.

  • Biber Neulinge 2008

    Unsere Biber im September 2008Gleich zu Beginn der neuen Pfadfindersaison wurde unsere Biberfamilie kräftig verstärkt.

     

    Wir hatten heuer zwei Überstellungen in die nächste Stufe zu den Wichtel und Wölflingen. Trotzdem umfasst unsere Biberfamilie der Klosterneuburg 1er 21 Biber. :-)

    Zur Weihnachtsfeier, nach Beendigung der Erprobungszeit, legen die Neulinge ihr Versprechen ab und erhalten das Pfadfinderhalstuch.

  • Das war unser Weihnachtsbasteln 2009

    Einige unserer gebastelten SachenEin paar Tage vor Weihnachten war es soweit. Nach ein paar Jahren Pause gab es unser Weihnachtsbasteln wieder.

    Unser Bastelnachmittag umfasste 9 Stationen und ermöglichte vom bestempeln einer Tasche bis zum verzieren einer Kerze so ziemlich alle Möglichkeiten um die Kreativität der Kinder frei laufen zu lassen.

  • Unser Aufsichtsrat

    Unser neugewählter Aufsichtsrat

    Ende 2010 wurde unser Aufsichtsrat neu gewählt. Welche Aufgaben der Aufsichtsrat hat und wer dabei ist, finden Sie hier.

  • Plakat vom Eröffnungsfest 2008

    Das Plakat wird mit Fingerabdrücken versehenMitte September 2008 fand am Klosterneuburger Rathausplatz unser alljährliches Eröffnungsfest statt.

     
    Alle Gruppenmitglieder hinterließen ihre Spuren auf zwei Fingerabdruckplakaten, welche eine Zeit lang in unseren Schaukästen zu bewundern waren.

  • Oh Schreck die Eule ist weg!!!

    Die Eule, das Totem der Wichtel Das Versprechenslager der Wichtel und Wölflinge begann mit einem ordentlichen Schrecken für alle. Chris wollte den Kindern die beiden Totems, den Wolf für die Wölflinge und die Eule für die Wichtel zeigen, als er feststellen musste, dass die Eule verschwunden war.

    Schon bald war der Verdacht nahe, dass die Affen rund um King Loui (aus dem Dschungelbuch) hinter dem schweren Verlust für die Wichtel steckten. Dieser Ansatz reichte aus um die Phantasie unserer Kleinen anzuregen und sie begaben sich unverzüglich auf eine Runde durch die Obere Stadt.

  • Friedenslicht 2009

    Die Delegation unserer Gruppe bei der Friedenslichtfeier 2009Nur einen Tag nach unserer Weihnachtsfeier hatten ein paar Pfadfinder unserer Gruppe erneut einen Grund zum Feiern.

    Eine Delegation unserer Pfadfindergruppe fuhr nach Wien zur Friedenslichtfeier 2009.

  • Freiwilligenjahr - Ein Ranger im Interview

    Interview mit Agnes Koreska Das Jahr 2011 steht im Zeichen der Freiwilligen. Darunter gehören natürlich auch wir Pfadfinder.

    Zum Auftakt der Aktion zur Förderung und der Bewustseinsbildung was Freiwillige leisten und machen, wurden Vertreter verschiedener Organisationen zum Interview gebeten. Agnes Koreska, Ranger unserer Gruppe wurde über die Pfadfinderei interviewt.

    Das Video finden Sie auf YouTube.

     

  • Glühweinstand beim Leopoldifest

    Drei unserer Ranger mit köstlichem und heißen PunschAuch heuer waren wir wieder beim Leopoldifest vertreten. Unsere Ranger und Rover unterstützt von unserer Gilde sammelten mit dem Verkauf von Glühwein, Punsch, Kinderpunsch, Brötchen, Mehlspeisen, usw. Geld für ihr Sozialprojekt.

    Die Raro`s (16 bis 20 jährige Jugendliche) wie sie Insidern bekannt sind, konnten sich über zahlreiche Besucher freuen und schlugen ihre Zelte unmittelbar neben dem Binderstadl am Stiftsplatz auf.

  • Das war das Eröffnungsfest 2009-2010

    Holzschneiden mit den CaEx120 Minuten Pfadfinder war das Motto des Eröffnungsfestes und man kann mit Recht behaupten, dass alle Anwesenden zu einem stimmigen Nachmittag auf unserer Heimwiese beigetragen haben.

    Unsere Stufenteams bereiteten sechs Stationen rund um die Pfadfinderei vor, welche in 120 Minuten von allen Kindern und Eltern absolviert wurden.

  • Bericht von der Weihnachtsfeier 2009

    Unsere Kuraten mit den WiWöIn der Kirche zu St. Gertrud, also direkt neben unserem Pfadfinderheim fand die Weihnachtsfeier 2009 statt.

    Die kleine Kirche in der Leopoldstraße war an diesem vorweihnachtlichen Abend voll mit großen und kleinen Pfadfindern und deren Familien. Auch dieses Jahr wurde die Weihnachtsfeier natürlich von und für die Kinder gestaltet.

  • Andrasch ist bei seinem Frauerl

    Scheckübergabe für Partnerhund Die Spende des Punschstandes vom Leopoldifest 2010 wurde übergeben.

    Unsere Ranger und Rover (RaRo`s Jugendliche von 16 bis 20 Jahren) haben sich beim letzten Leopoldifest wieder ordentlich ins Zeug gelegt und einen beachtlichen Spendenbetrag erwirtschaftet.

    Wie jedes Jahr legen unsere RaRo`s ein anderes Projekt vor, welches sie unterstützen möchten und dieses Mal fiel die Wahl auf eine Oberösterreicherin mit Multipler Sklerose. Die Dame benötigt dringend einen so genannten Partnerhund, welcher sie im Alltag unterstützt.

  • Friedenslicht im Rathaus

    Unsere Friedenslichtdelegation im RathausZwei Tage vor Weihnachten ist das Friedenslicht aus Betlehem im Klosterneuburger Rathaus angekommen.

    Wie auch schon die Jahre davor durften wir die kleine Flamme, als Symbol des Friedens an Gemeinderätin Waltraud Balaska übergeben, welche das Friedenslicht an die Bürger unserer Stadt weiter gibt. Bei der Übergabe des Friedenslichtes freuten wir uns auch über die Anwesenheit von Amtsleiter Dr. Fronz, welcher das Licht gleich mit nach Gablitz nahm, Altbürgermeister Dr. Schuh, Stadtamtsdirektor Duscher und natürlich unseren Bürgermeister Mag. Schmuckenschlager, welcher unsere kleinen Pfadfinder im Anschluss zu einer kleinen Keksjause ins Bürgermeisteramt einlud.

  • Leopoldi 2009 - Pfadfinderglühweinstand

    Unsere Ranger und Rover verkaufen Punsch und Glühwein für einen guten ZweckVielen DANK!
     

    Unser Leopoldi-Glühweinstand war heuer dank der zahlreichen Besucher ein voller Erfolg.

     

     

    Wie jedes Jahr verkaufen unsere Ranger und Rover, unterstützt von den Stufenteams aller Altersstufen Glühwein, Punsch, Kuchen und Aufstrichbrote für einen guten Zweck. Der Reinerlös unserer diesjährigen Einnahmen geht an eine Familie in Wien mit einem Schmetterlingskind.

    Mehr über Schmetterlingskinder erfahren Sie hier.

  • Weihnachtsfeier 2010

    Weihnachtsfeier in der evangelischen KircheWährend die Außentemperatur sich um den Gefrierpunkt bewegte, konnten wir auch 2010 unsere Weihnachtsfeier in der warmen evangelischen Kirche in der Franz Rumplerstraße feiern.

    Einer der Höhepunkte war das Versprechen, welches unsere Biberneulinge ablegten. Unsere beiden Kuraten, Flo und Julian, erzählten uns über die Herbergssuche und was das in der heutigen Zeit bedeutet. Am Ende unserer Feier gab die Gruppenführung bekannt, dass unsere Gruppe dieses Jahr bei der Friedenslichtfeier am 11. Dezember, das Friedenslicht offiziell für das Bundesland Niederösterreich in Empfang nehmen wird und holte die Kinder, welche der Delegation angehören werden, nach vorne und überreichte ihnen die Gruppenfahne und Laternen, damit sie ihre Aufgabe erfüllen können.

  • Bilder vom WiWö und GuSp Sommerlager

    Gruppenfoto

    Dieses Jahr waren unsere WiWö und GuSp gemeinsam unterwegs.

    Fotos vom Sommerlager der Wichtel und Wölflinge finden Sie hier. Die Bilder vom Sommerlager der Guides und Späher sind natürlich auch online. Viel Spaß beim betrachten.

  • WiWö Versprechenslager 2010

    WiWö Versprechenslager 2010 Bei unserem VeLa, hatten wir dieses Jahr einen ganz besonderen Besucher: den rosa Drachen "Rosie", der mehr über Pfadfinder erfahren wollte.

    Gemeinsam mit ihr haben wir viel über die Pfadis und unsere Gruppe gelernt und am Ende einige neue Mitglieder in unseren Reihen begrüßen dürfen!

    Fotos vom Versprechenslager finden Sie in der Bildergalerie.

     

  • CaEx @ urSPRUNG2010

    Einzug der CaEx zur Eröffnungsfeier

    Nun sind auch die Fotos von unseren Caravelles und Explorer des Austrian Jubiläums Jamboree urSPRUNG 2010 online. Die Fotos finden Sie in der Bildergalerie. Viel Spaß beim Betrachten.

  • Fasching 2010

    Superman beim DeckelklopfenSuperman beim Deckelklopfen? Natürlich, im Fasching ist alles möglich.

    Unsere Biber feierten Mitte Februar 2010 genau so wie die Wichtel und Wölflinge, oder die Guides und Späher, ihr Faschingsfest.

    Ein paar Impressionen von der Faschingsheimstunde unserer Biber finden Sie in der Bildergalerie.

     

  • Nord, Süd, Ost, West, Seidenstraße is the best!

    Das Lagertor des ur-SPRUNG Jubiläumsjaboree 2010 in LaxenburgSo lautet der Ruf des Unterlagers "Seidenstraße" in dem auch unsere Guides und Späher am Jubiläums Jamboree in Laxenburg lagern.

    Doch dazu später. Hier ein kleiner Bericht vom ja-Natürlich Besuchertag in Laxenburg den auch eine kleine Gruppe unserer Gilde inklusive Nachwuchs nutzte, um die Lageratmosphäre zu genießen.

    Schon als wir am Parkplatz der Shopping City Süd in die Shuttlebusse umgestiegen waren, konnte man erahnen, dass hier alles perfekt organisiert sein wird. Überall freilwillige Helfer welche die Besucherströme in die richtige Richtung lenkten.

    In Laxenburg angekommen, erblickten wir schon bald das Lagertor und wussten unsere Wahl der Schuhe, nämlich hohe Wanderschuhe, war goldrichtig. Am Vortag hatte es kräftig geregnet und Teile des Lagers waren urGATSCHIG. ;-)

  • Rückblick auf das Wiesenfest 2009

    Wiesenfest 2009Das Wiesenfest 2009 ist Geschichte und bleibt mit Sicherheit als gelungener und schöner Event in Erinnerung.

    Nachdem wir bis zu letzt zitterten war uns das Wetter gewogen und der Kindernachmittag, als auch der gemütliche Abend auf unserer Heimwiese ging trocken von statten. Unsere Gäste vor allem unsere jungen Besucher waren beim Kindernachmittag und den einzelnen Stationen mit vollem Eifer dabei.

  • Ender - Wir haben Dich lieb!

    Eine Fotocollage bestehend aus lauter Einzelfotos von unserem EnderMitte Jänner 2010 durften wir gemeinsam mit Ender eine Ära Revue passieren lassen. Über 15 Jahre begleitete Ender unsere Pfadfindergruppe als Roverführer und als Gruppenführer. - Unzählige Aktionen, Lager, Projekte, verbinden uns mit ihm und dieser eindrucksvollen Zeit!

    Seine pfadfinderische Zukunft hat Ender im Ausbildungsteam des niederösterreichischen Landesverbandes gefunden. Für uns allemal ein Grund Ender für seinen Einsatz und Freundschaft über die langen Jahre zu danken! Einen besonderen Dank hat Ender mit der Verleihung des silbernen Bundesehrenzeichens durch unseren Präsidenten des NÖ Landesverbandes Helmut Salat erfahren.

    Wir wünschen Ender alles Gute & viel Erfolg bei seinen neuen Aufgaben im Ausbildungsteam!

    Das Team der Pfadfindergruppe Klosterneuburg 1

  • Pfingstlager 2009 der Guides u. Späher

    Pfingstlager 2009 - Lagerfeuerstimmung Das Pfingstwochenende 2009 zeichnete sich nicht unbedingt durch strahlendes Frühsommerwetter aus.

     


    Unsere GuSp trotzten dem Regen und fuhren auf die Birnbaumwiese um dort ihr Pfingstlager aufzuschlagen. Leopold "Maxl" Kluger von unserer Gilde hat die wasserfesten Guides und Späher mit der Kamera besucht. Fotos vom Pfingstlager finden Sie in der Bildergalerie.

     

  • Das Wiesenfest rückt näher!!!

    Alexander von den WiWö, Isabella von den GuSp und Sarah von den Bibern mit einem Wiesenfestplakat

    Bald ist es soweit und wir Klosterneuburg 1er feiern mit unseren Freunden das Wiesenfest.

    Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und alle helfen mit. Alexander der Wöfling, Isabella die Guide und Sarah der Biber, unterstützt von Mitgliedern der Gilde haben auch bereits ihren Beitrag geleistet. Sie haben Plakate geklebt und auch Plakate und Flyer in deren Schulen verteilt.

  • Osterfeier 2010

    Ostern 2010Eine imaginäre Rakete war unser Fahrzeug als wir bei unserer Osterfeier die verschiedenen Bräuche und Osterspiele auf unserer Welt kennen lernten.

    Nach unserer Reise weihte Floridus, unser katholischer Kurat, das neue Kreuz am Heimplatz ein. Den Abschluss unserer Osterfeier begingen wir mit dem neuen Liederbuch am Lagerfeuer.

  • Das urSPRUNG Lagerlied zum üben

    Das Lagerlied für das Austrian Jubilee Jamboree Die Musikgruppe "first Aid" hat den Songcontest für das Lagerlied in Laxenburg mit dem Titel "Zurück zum Urpsrung" gewonnen.

    Hier findet Ihr ein Video der Pfadfindergruppe 51 aus Wien, welche 2009 ihr Pfingstlager bei uns auf der Heimwiese verbracht hat. Das Video wird vom urSPRUNG Siegerlied umrahmt.

  • Sommerlager 2010 in Laxenburg

    urSPRUNG 2010Gestern – Heute – Morgen 2. bis 12. August 2010

    Nur noch ca. 20 Wochen bis zum urSPRUNG 2010! Der Countdown läuft!

     

     Ca. 6000 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus der ganzen Welt treffen sich im August in Laxenburg um 10 unvergessliche Tage miteinander zu verbringen. Und auch wir sind mit dabei!

  • Plug&Pray Messe im Stift Klosterneuburg

    Plug&Pray PlakatPLUG & PRAY Messe, 18. Oktober 2009, 18 Uhr in der Stiftskirche Klosterneuburg.

    Liebe PfadfinderInnen, liebe Eltern, liebe Freunde der Pfadfindergruppe Klosterneuburg-1,

    die nächste Plug&Pray-Messe (Jugendmesse) am 18. Oktober 2009 im Stift Klosterneuburg wird von unserer Pfadfindergruppe mit allen Kindern und Jugendlichen organisiert und gestaltet. Wir laden alle Eltern, Verwandte und Freunde herzlich diesen besonderen Gottesdienst mit uns zu feiern.

  • Saison 2009-2010 - Erste Heimstunde und Schnupperstunden

    GestaltungselementEinfach vorbei Kommen und anschauen!!
    Am Freitag den 11. September 2009

    Biber: 15-16:30 Uhr
    WiWö: 16:30-18:00 Uhr
    GusP: 18:00-19:30 Uhr

    Weitere Informationen für Interessierte finden Sie hier.

    Wir freuen uns schon auf alle unsere Pfadis und Neulinge!

    Die Stufenteams von Klosterneuburg 1.

  • Unsere nächsten Termine

    Wir sind in den Ferien Wir sind in den Sommerferien, freuen uns aber auch schon auf den September!

    In der ersten Schulwoche, also am Donnerstag den 10. September (CaEx) und am 11. September (Biber, WiWö, GuSp und RaRo) finden wieder unsere ersten Heimstunden statt. Am Samstag den 12. September freuen wir uns schon auf ein zahlreiches Erscheinen bei der Eröffnungsfeier für die Saison 2009-2010.

    HInweis für die Gilde: Wir machen natürlich durch und haben im August noch einen Termin. Näheres unter den Veranstaltungen.